Autor-Archiv Lisa

vonLisa

Trend: Messing & Gold

Seid gegrüßt ihr Vielleser,

heute geht es um den Trend der letzten Jahre welcher mich auch völlig im Griff hat und einfach nicht aufhören möchte total angesagt zu sein.

– Messing

Egal ob matt oder glänzend poliert oder gebürstet, kaum ein Onlineshop verzichtet auf die Deko aus dem schimmernden Metall. Es ist nicht so gängig wie goldene Accessoires aber sieht einfach schön aus.

Wie kombiniert man Messingdeko am besten?

Messingelemente eignen sich in der Kombination am besten mit dunklen, schlichten Farben. Die dunklen Farben heben den eleganten Glanz der Kupferlegierung besonders eindrucksvoll hervor.

Mein persönlicher Favorit?

Waldgrüntürkis, also das, was auf dem Bild zu sehen ist. Diese Kombination finde ich sehr schön, es ist harmonisch und trotz des eher dunklen Farbtons noch gemütlich.

In eine völlig andere Richtung geht die Kombination mit grau: Ich dachte eigentlich immer dass Gold-/Messingtöne nicht zu grau passen,.. dementsprechend habe ich die Kombination auch nie ausprobiert.

Allerdings bin ich von der Zusammenstellung aus Holzelementen, Messingtönen und einem Tupfer grau sehr fasziniert. Es wirkt ebenso edel und modern, ohne das Auge zu überfordern.

Weitere absolut passende Farben sind braun, ein dunkles lila oder weinrot.

Last but not least?

Ja natürlich, es fehlt nämlich noch: schwarz! Ganz nach dem Motto „Black is my Happycolor“ kann ich Ihnen diesen Hingucker definitiv nicht vorenthalten.

Die Kombination aus schwarz mit Messing ist nämlich unschlagbar:

Vor allem bei dieser Kombination kann man ein Gefühl von absoluter Moderne nicht unterdrücken.

Selbstverständlich sollten hier beide Töne nur in Maßen eingesetzt werden, denn schwarz schmälert Räume.. und wer möchte schon in einem optisch winzigem Raum hausen? O.o

Fakt ist- alles in Messingtönen wirkt schnell zu überladen und recht pompös- weniger ist hier mehr. Daher sind auch nur kleine Elemente bei der Gestaltung von Türen in Messing von Vorteil: Die Beschläge.
Zum Verständnis: Als Beschlag bezeichnet man die umgangssprachlichen Türscharniere sowie die Klinke der Tür.

In Kombination mit Dekoren, welche wie geschaffen für Messingtöne sind, kommen die Beschläge besonders gut zur Geltung und geben der Tür ihr ganz eigenes, glanzvolles und hochwertiges Gesamtbild.

Mit diesem glanzvollem Abschluss überlasse ich Sie jetzt ihren inspirierten Gedanken. 
und freue mich auf jegliche: 

neue Follower –> https://www.instagram.com/glastueren24.de/
zahlreiche Kommentare 🙂 

bis bald!

vonLisa

Sparen Sie sich die Versandkosten

Von Mittwoch den 25.08. 16:00 Uhr bis Freitag den 27.08.2021 08:00 Uhr können Sie versandkostenfrei bestellen! 


Klingt unglaublich? Ist aber so! ;D


Die Aktion ist auf dem deutschen Festland gültig. XXL-Schiebetüren, Haustüren und Sondermaße sind von dieser Aktion allerdings ausgeschlossen. 

Schauen Sie schnell noch vorbei und zaubern Sie sich ihre Wunschtür versandkostenfrei zu sich nach Hause!

Sie haben Fragen zur Aktion? Dann helfen wir Ihnen auch gern telefonisch weiter:

Beratung & Bestellung: 03683 / 46598-102

vonLisa

Soforthilfe für Flutopfer

Zusammenhalt ist wichtig.
Auch wir beteiligen uns an der Hilfe für Flutopfer.

Betroffene können bei uns zusätzlich Direkthilfe bekommen: Bis Ende diesen Jahres können Betroffene mit Nachweis Türen/Zargen zum
Servicepreis von 20€ erwerben.

Füllen Sie dafür einfach unser Kontaktformular aus, oder rufen Sie uns an.
( 03683 / 46598-102)

Wir finden die passende Lösung für Ihren Wiederaufbau!

vonLisa

Flurgestaltung

Die Do's & Dont's im kleinen und im großen Flur

Hallöchen,

heute geht es in den nächsten Raum, der nicht einmal als solcher gezählt wird, und deswegen ganz oft, viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommt: der Flur.

Ein Flur muss funktional, aber auch einladend und gemütlich sein, denn schließlich ist es das, was man zuerst sieht wenn man das Zuhause betritt. Meist verfügt er nicht über Fenster und ist entweder viel zu klein um alles unterzubringen, oder er ist, (ja das gibt’s auch) viel zu groß. 😀

Ich habe Ihnen hier ein paar Tipps– sowohl für zu groß als auch zu klein geratene Exemplare – zusammengesammelt und werde sowohl meine eigenen Erfahrungen als auch meine zusammengesammelten Einrichtungstipps mit Ihnen teilen.

Zunächst kommen wir zum kleinen Flur. Auch ein kleiner Flur kann durchaus schick gestaltet werden, ohne an Funktionalität zu verlieren.

kleiner Flur, aufgeräumt und hell
#Ordnung

Wichtig war für mich hier, dass alles irgendwie weggeräumt ist, und wenn überhaupt (um eben nicht immer wühlen zu müssen) von jedem maximal Hausschuhe sowie das Schuhpaar vom Tag draußen stehen – Bei den Jacken das selbe Spiel: Im Sommer haben Winterjacken einfach nichts an der Garderobe zu suchen (finde ich) davon abgesehen dass 2 Winterjacken so viel Platz wegnehmen wie 10 Sommerjacken, (Ja, die müssen hier dick sein, ich wohne in Thüringen, da ist’s kalt!) )

#Licht

Sowohl in meiner alten Wohnung als auch in der neuen Wohnung hatte ich das Glück zwar keine Fenster im Flur zu haben, doch aber eine Glastür, diese lassen den Raum offen und hell wirken. Das nachrüsten ist natürlich kein Problem.

Hier sind die verschiedensten Stile möglich: Sowohl ein Mix aus Holz und Glas, welcher auf keinen Fall altmodisch wirken muss. Sondern teilweise auch einfach super retro-schick wirken kann.
Zum anderen kann man klassisch auf eine satinierte Tür setzen – diese Türen lassen ausschließlich das Licht hinein, aber keinerlei Informationen aus anderen Räumen raus 😉
Mit verschiedenen Designs oder Veredelungsformen kann man hier auch noch zusätzlich für seine ganz eigene Individualität sorgen.
So kann in einem kleinem Flur die Tür komplett hell bedruckt werden und sie bleibt auch noch lichtdurchlässig.
Außerdem habe ich grade herausgefunden, dass auch Spiegeltüren lichtdurchlässig sind. Ergo könnte man hier auch drei Fliegen mit einer Tür schlagen:
1. Der Raum wirkt durch die Spiegeltür größer,
2. die Tür lässt Licht hindurch
3. Man brauch keinen weiteren Spiegel mehr im Flur.

…wenn ich da mal eher drauf gekommen wäre… 🙁

Hier habe ich Ihnen mal den Vergleich gebastelt: was macht eine Glastür mit dem Raum vs. was macht eine Holztür mit dem Raum – klar, das ist wirklich Geschmackssache. Aber ich finde dass der Raum mit Glastür wesentlich weitläufiger wirkt. Obwohl es genau der selbe Flur ist.

Hat der Flur nicht genügend Platz um eine normale Tür zu installieren, ist eventuell eine Schiebetür von Vorteil: diese schafft Platz, und kann auch ein Individueller Eyecatcher sein. –> https://www.glastueren24.de/glasschiebetueren/

#Farben

Wenn man einen kleinen Flur hat, und diesen trotzdem mit etwas Farbe verschönern möchte, würde ich eher hellere, bzw. Pastelltöne empfehlen – dadurch wirkt der Raum aufgeräumter, und wird auch nicht noch kleiner. Dunkle Farben machen nämlich schlank. Jep. Auch in Räumen, aber die möchte man ja eigentlich nicht noch mehr verkleinern, oder?

Die richtige Farbe finden ist aber nicht so einfach: so hat jede Farbe seine eigene Wirkung – Rot wirkt beispielsweise sehr anregend und wärmend, kann aber bei schnell überwältigen.

Blau hingegen soll eine stressbekämpfende Wirkung haben und harmonisierend wirken. Ich persönlich würde aber einen quietschblauen Flur eher als Stressfaktor empfinden 😀

Setzen Sie also eher auf ruhigere Farben, und sollte Ihre Lieblingsfarbe diesen Punkt nicht erfüllen, dann setzen Sie daher eher auf Accessoires in dieser Farbe 🙂

#Deko

Ja, hier hört die Funktionalität auf und die Gestaltung nimmt seinen Lauf: Wichtig sollte jedoch sein, dass sich beide Faktoren nicht in die Quere kommen. Hier und da mal eine Lichterkette, aber trotzdem noch die Möglichkeit, Jacken aufzuhängen. Am besten sollte auch noch darauf geachtet werden, dass auch Gäste, welche nicht darauf achten dass eine Jacke aufgehangen werden könnte, auch die Möglichkeit haben durch evtl. einen Stuhl oder eine Kommode, ihre Sachen (Hüte,Handschuhe, etc.) abzulegen, und diese dann auch wiederfinden. Glauben Sie mir, das macht Sinn. 😀

#Fazit

Ordnung ist das halbe Leben, wurde mir schon immer gepredigt, im kleinen Flur ist sie aber noch viel wichtiger. Denn wer will schon Slalom in sein Zuhause tapsen? Weiterhin sollte auf viel natürliches Licht gesetzt werden, und falls das nicht möglich ist, auf Spiegel. Spiegel vergrößern den Raum optisch. Im passenden Stil werden sie sowohl zweckmäßig als auch zu Dekorationselementen. Farben können zum Einsatz kommen, falls jedoch eine dunkle Farbe zur Gestaltung gewählt wird, sollte diese eher in der Deko zum Einsatz kommen. Deko kann den Flur verschönern, jedoch ist darauf zu achten dass der Flur trotz Dekoration noch seine Zweckmäßigkeit behält. So sind Kunstfelle auf dem Fußboden zwar wunderschön, werden aber nach dem ersten Matschwetter nicht mehr sehr ansehnlich sein.

Nun zum großen Flur. Große Flure sind toll, aber auch diese können sowohl unzweckmäßig als auch viel zu langweilig wirken.

Auch hier beginnen wir mit dem Punkt –

#Ordnung

Ein großer Flur hat dem kleinen gegenüber natürlich einen absolut überwiegenden Vorteil: man hat Platz um viel Stauraum zu schaffen. So lohnt es sich hier, vorher zu planen was man sich für riesige Kommoden/Garderoben oder gar Tische in den Flur stellen möchte. Und ob bzw. wie diese in Szene gesetzt werden sollen.

Natürlich sollte hier auch wieder die Funktionalität im Vordergrund stehen. Es bringt keinem etwas, wenn täglich getragene Jacken erst wieder in eine Schublade geräumt werden müssen.

#Licht

Die Lichtatmosphäre ist auch hier sehr wichtig, man könnte hier versuchen ein funktionales Licht (für den Ankleidebereich), z.B. Spots zu installieren, welches aber separat aus und eingeschaltet werden kann. Zusätzlich kann man dann noch eine schönere Lampe dazu kombinieren, welche dort aufgehangen wird, wo man am meisten durchläuft, und warmes Licht spendet.
Somit wären zunächst die Grundbedingungen für dunklere Tage oder auch Nächte geklärt. Allerdings müssen auch große Flure meist ohne Fenster auskommen. Hier können Glastüren auch sehr praktische Hilfe leisten, wie oben schon beschrieben wurde.

#Farben

Ob ich da ein Vorbild bin kann ich nicht sagen, ob ich mich was getraut habe wovon mir so fast alle abgeraten haben? JA! Ich habe einen Teil meiner Wand schwarz gestrichen. Und ich LIEBE es. Es passt super zu den schwarzen Fliesen und verpasst dem Flur sowohl optisch noch höhere Decken als auch einen eher minimalistischen Stil. Ganz ungewollt habe ich so einen echten Eyecatcher in in den Flur gelegt. (btw. bekomme ich immer wieder staunende Gesichter wenn jemand meine Wohnungsvisitenkarte betritt!)

Flur schwarz

Seien Sie also mutig, bei Farben gibt es in großen Fluren eigentlich keine Grenzen. Meine Empfehlung wäre aber: schauen Sie sich die Wirkung von Farben an, denn ich denke schon, dass diese Wirkungen wirklich der Wahrheit entsprechen, und somit Einfluss auf das Gesamtempfinden haben können.

Farbe

Wirkung in Räumen

Gelb

lässt Räume größer wirken, fördert manchmal Kreativität und Konzentration

Orange

fördert Geselligkeit, macht Räume hell und warm

Violett

beruhigend, wirkt festlich aber auch geheimnisvoll

Schwarz

vermittelt Seriosität; kann punktuell eingesetzt, minimalistisch wirken

Pink

wirkt besänftigend, baut Aggressionen ab

#Deko

Mein Plan war eigentlich, da ich jetzt so einen großen Flur habe, einen großen Ohrensessel in den Flur zu stellen und daneben schön „retro“, ein Wählscheibentelefon. Mensch, das wäre echt hübsch gewesen aber die Funktionalität lässt zu wünschen übrig. Ich habe mich statt dem Sessel dann doch für 2 weitere Kommoden entschieden. Diese habe ich mit einer wunderschönen Weißglasplatte abgedeckt, das lässt die Kommoden hochwertiger wirken und bringt etwas Glanz in den Raum. Hier könnte man sich auch sein eigenes Design auf eine Platte drucken lassen, schauen Sie doch mal vorbei: https://www.glastueren24.de/glasbilddesigner/kuechendesigner.html
Durch die vorher geschaffene Lichtatmosphäre können auch ein paar Pflänzchen im Flur ihren Standort finden. Pflanzen an dunklen Standorten habe ich schon einmal hier aufgelistet: https://news.glastueren24.de/2021/06/25/pflanzen-im-bad-bitte-nicht-oder-doch/

#Fazit

Große Flure verzeihen einfacher eine unüberlegte Anordnung von Schränken, jedoch kann man durch zeitige und durchdachte Planung hier eine gute, aufgeräumte und trotzdem einladende Atmosphäre schaffen, die auch vorzeigbar für die fixen Blicke der Nachbarn ist. Glastüren schaffen auch hier Licht, Farben sind ein Kann aber kein Muss. Wenn aber, ist meine Empfehlung – seien Sie mutig.

Ich könnte jetzt ein Fazit vom Fazit schreiben, jedoch tun meine Finger weh, und ich glaube Sie haben jetzt erst mal genug Input für ihre Flurplanung/ Flurumgestaltung gesammelt.

Ansonsten?

Wie immer Floskeln:

Fragen? → Kommentare!
Teilen? → sehr gern !
Und? → Schönes Wochenende !

vonLisa

DIY – Makramee knüpfen

 Wie im letzten Blog versprochen heute etwas zu Makramees 🙂

Was ist das überhaupt? Als Makramee bezeichnet man eine aus dem Orient stammende Knüpftechnik zur Herstellung von verschiedensten Ornamenten, Textilien oder Schmuck.

Heutzutage ist das Makramee vor allem durch die Verwendung als Wandschmuck oder Blumenampel bekannt geworden.

Ich bin super ungeduldig, deswegen werde ich immer wieder gefragt, wie ich das mit meinem innerem Ungeduldsmonster schaffe ellenlange Makramees zu knüpfen. Ich kann ihnen sagen- etwas beruhigenderes hab ich lang nicht als Hobby gehabt. Grade nach stressigeren Tagen hilft es, sich zu entspannen und dabei noch etwas Wunderschönes nebenbei zu basteln.

Nun zur Anleitung. Vorweg: Das ist meine erste DIY – Anleitung, also wenn ihnen etwas auffällt was man besser machen könnte, wäre ich Ihnen für diese Hinweise sehr, sehr dankbar, denn weitere DIY Projekte werden folgen.

Zutaten:

Garn (4mm dick eignet sich meiner Meinung nach am besten)
Aber ehrlicherweise habe ich meine ersten Knotenübungen erst mal mit Küchengarn gemacht, das funktioniert auch ganz gut 😉 )

Schere
Maßband
Klebeband/Haken

nach Bedarf 4 Perlen mit einem Loch von mindestens 3mm.

Dosierung der Zutaten:

4x 3m = Arbeitsfaden

4x 1,50m = Füllfaden

2x 50 cm = Anfangs und Endfaden

Das Makramee wird auf diese Weise circa eine Gesamtlänge (ohne Blümchen) von 70cm erreichen.

Die Fäden können natürlich auch verlängert oder verkürzt werden, allerdings sollte dabei darauf geachtet werden, dass die Verhältnisse zueinander trotzdem eingehalten werden, sonst entsteht oft viel Abschnitt am Ende, und das finde ich immer schade wegzuschmeißen.

– Garn zuschneiden und zusammenlegen, es wird in der Hälfte geknickt.

– die zwei 50cm Stücke nicht mit dazu legen

 

 

 

– entweder an einem Haken, oder alternativ mit handelsüblichem Klebeband in der Mitte auf einer Glasplatte befestigen (Glasplatten hätten wir ein paar, einfach mal anfragen ;D)

 

 

– das 50cm Stück wie auf dem Bild über die anderen Bänder legen.
– mit der längeren Seite den anderen Teil umwickeln,

 

 

– dabei darauf achten, dass die Umwicklung sehr fest ist

 

 

 

– das Endstück durch die vorher aufgelassene Schlaufe ziehen, dann am oberen Band festziehen
– bis der Knoten geschlossen ist,
– alles überstehende kann nun abgeschnitten werden

 

– dann teile ich mir den Haufen von Fäden in 4 abschnitte auf und fasse diese meist mit einer Klammer zusammen, sodass sie mir nicht im Weg hängen.
– man nimmt immer 2 kurze und zwei längere Fäden als eine Gruppe

 

– es folgt der erste Knoten:
– die Bänder werden sowohl über und unter die beiden anderen Fäden gelegt, sodass sie diese umschließen
– wichtig ist, dass zum einen alle Knoten mit der selben Kraft angezogen werden, sowie, dass die Fäden in der selben Reihenfolge zusammengeknotet werden, da das Muster sonst unregelmäßig geformt ist.

– so entsteht dann eine Spirale,
– ich habe sie 10 cm lang gemacht

 

 

Bebilderung zur Beschreibung der Schritte zur Herstellung eines Makramees

– dann werden 10cm freigelassen, und es folgt ein Kreuzknoten welcher in beide Richtungen gezogen wird, das ist zwar ein wenig Gefriemel, mit der zeit lernt man aber seine Finger nicht mit zu verknoten, vertrauen Sie mir 😉

 

– nach dem Knoten kommt die nächste Friemelei: die Perle muss irgendwie auf einen der Füllfäden gezogen werden, hier hilft nur viel Geduld oder eine Haarnadel, diese einfach über den Faden fädeln und durch das Loch der Perle stecken
– danach wird zum Halten der Perle noch einmal ein Kreuzknoten gemacht

– nach weiteren 10cm habe ich hier noch einmal eine 10cm lange Spirale geknüpft, man kann diesen Schritt aber auch überspringen und direkt zum Netzknüpfen übergehen, falls der Topf etwas größer ist

 

– das wird nun bei allen 4 abgeteilten Fäden durchgeführt

 

 

 

– sind alle Stränge fertig werden sie miteinander verbunden: hier wird ein Kreuzknoten mit zwei nebeneinanderliegenden Fäden geknüpft

– das wiederholt man bis alle Schnüre eine Art Netz ergeben

 

– im letzten Schritt werden die übrigen Zentimeter Faden mittels einem Wickelknoten, mit welchem auch angefangen wurde verbunden

Bebilderung zur Beschreibung der Schritte zur Herstellung eines Makramees

Das Endergebnis sieht dann so aus:

Makramee

Das Schwänzchen was nun entstanden ist, kann man noch mit einem Kamm auskämmen und auf eine gleiche Länge bringen. Ich persönlich mag es lieber wenn jedes Makramee ein wenig anders am Ende aussieht. Daher habe ich es einfach so gelassen 😉

Ich hoffe das Ganze war nicht zu kompliziert und falls doch warte ich auf Ihre Fragen.

Und jetzt?
Schon wieder Floskeln !

Fragen? → Kommentare!
Teilen? → sehr gern !
Und? → Schönes Wochenende !

vonLisa

Pflanzen im Bad? Bitte nicht! Oder doch?

Ooooh ich liebe Pflanzen, und manchmal, so mitten im Kaufrausch, vergesse ich, dass Pflanzen wachsen und gedeihen und aber vor allem immer und immer grösser werden.

Das findet mein allerliebster zwar immer noch nicht so toll, aber ist ja nicht seine Baustelle 😀

Doch wenn in der restlichen Wohnung nun kein Platz mehr für meine neuesten Lieblinge ist, ja warum dann nicht ins Bad stellen?
Zumal das ganze dann auch noch viiiiiel schöner aussieht.

Zuerst dachte ich immer – Im Bad ist kein Fenster also gibts auch keine Pflanzen dafür.

STOP. Nö. Seh’ ich eigentlich nicht ein.

Daraufhin habe ich mir ein paar Kenntnisse angeeignet, welche Pflanzen für welches Bad in Ordnung sind und welche man lieber doch im Wohnzimmer lassen sollte.

Warum Sie jetzt weiterlesen sollten?

Ich hab’s getestet und nicht nur gelesen und weitergetragen.
HA!

 Aaaalso. Fangen wir mit meinem früherem Bad an:


– keine Fenster,

– keine Lüftung

– kein Lichtausschnitt in der Tür.

Heißt – Wenn die Tür zu ist, ist es dunkel.
Hier habe ich vielerlei Pflanzen probeweise hingestellt.

Was funktioniert hat und was nicht? Sehen Sie hier:

Hat überlebt:

Glücksfeder
(absoluter Hingucker und ernährt sich unter anderem auch von Luftfeuchtigkeit, gießen vergessen ist also kein Problem)

Erbsenpflanze
(braucht anscheinend auch nicht zu viel Licht, wächst aber leider nur sehr langsam)

Efeutute
(ist sowieso komplett anspruchslos, möchte einmal im Monat einen Schluck Wasser und stört sich nicht an nicht-optimalen Lichtverhältnissen)

Grünlilie
(Was in so manchen Büros den Mitarbeitern über den Kopf wächst kann auch gern ins eher dunkle Bad gepflanzt werden, die Grünlilie ist ebenso anspruchslos wie die Efeutute und benötigt nur sehr wenig Tageslicht)

Hat nicht überlebt

Einblatt
(Ja, ich hab auch gelesen dass das Einblatt im Bad ohne Fenster super wächst und gedeiht und nur sehr wenig Licht braucht, neiiin, leider hat diese Pflanze buchstäblich die Hufe hochgerissen)

Monstera

(Oh jaaa, eine schöne Monstera die über die Badewanne ragt, und wenn man baden geht, gibt es ein schönes Dschungelflair,… Denkste! Leider hat auch diese Pflanze diesen fensterlosen Raum nicht überlebt)

Chinesischer Geldbaum

(Viel zu Schade drum, aber eigentlich hatte ich auch hier gelesen das das funktionieren würde…nein leider nicht. Erst verlor er alle Blättter, und dann, naja, hat er auch das zeitliche gesegnet)

Nun zu dem neuem Bad welches mit 2 Fenstern ausgestattet ist.
Man mag es kaum glauben, aber hier gibt es auch ein paar Kandidaten, welche das feucht-warme Klima irgendwie unangenehm fanden und nicht überlebt haben.

überlebt (immernoch!)

Efeutute

(immernoch mein persönlicher all-time Favourite, braucht nix, will nix, meckert nie. Wächst, gedeiht und ist schön.)

Baumfreund

(Der Name ist Programm, auch ein sehr guter Freund meinerseits, hat nämlich die gleichen Eigenschaften wie die Efeutute: brauch nix, will nix, meckert nie)

Monstera

(Nachdem ich meine andere Monstera entsorgen musste, habe ich noch einen Versuch gewagt und diesen Riesen ins Bad gestellt. Und siehe da? Endlich wurde mir der Traum von einer Dschungelbadewanne erfüllt. Ich habe die Pflanze so in die Badewannenecke gestellt, dass man tatsächlich etwas Dschungelflair beim baden genießt und ich mag es sehr!)

Leuchterblume

(Auch ein sehr dekoratives Stück in meiner Sammlung. Mag’s im Bad auch sehr und wächst und gedeiht wie irre hier ;))

Schefflera
(Ich konnte natürlich wieder nicht vorbeigehen, und als ich gesehen habe, dass es diese Pflänzchen auch in weiß gibt MUSSTE ich sie kaufen. …und so wie es scheint, mag die Schefflera den Standort Bad auch sehr gern)

Hat nicht überlebt

Forellenbegonie

(ein wunderschönes von der Natur aus bemaltes Pflänzchen, welches meiner Meinung nach superdekorativ ist. Möchte anscheinend aber nicht im Bad stehen. Ist nach dem Standortwechsel ins Badezimmer sofort welk geworden. Hier habe ich nichteinmal die Himmelsrichtung gewechselt sondern nur das Zimmer. Lässt also darauf schließen dass es am Klima im Bad lag.)

Albuca Namaquenis
(…oder auch frizzledizzle, hat im Bad auch nach kürzester Zeit seine Löckchen hängen lassen…)

Mein Bad für euch mit Efeutute, Baumfreund, Schefflera und Glücksfeder

 

Jetzt noch etwas generelles – 

Die Pflanzen die im dunklen Bad funktioniert haben, funktionieren selbstverständlich auch bei Bädern welche mit Fenstern ausgestattet sind. So steht bei mir nach wie vor eine Glücksfeder und das Einblatt noch zusätzlich im Fenster. 

Die Glücksfeder bekommt jetzt jedoch wesentlich weniger Wasser von mir – Da diese mir sonst zu schnell über den Kopf wachsen würde.

 

Wer also das Glück hat, Fenster im Bad zu haben sollte keine Scheu haben sich so einiges an Grünzeug ins Bad zu stellen 😉

Ich kann ihnen natürlich nicht sagen, welche Pflanzen ihnen gefallen müssen. Aber ich kann ihnen zu mindestens einen kurzen Überblick geben was im Bad überlebt.

Nächstes mal gibt es dann einen Beitrag wie man einfach und schnell ein Makramee herstellt.
Also bleiben Sie dabei 😉

 

Bis dahin?
Ja! Floskeln über Floskeln!

Fragen? → Kommentare!

Teilen? → sehr gern !
Und? → Schönes Wochenende !

vonLisa

Duschkabine? Duschabtrennung? Walkindusche?

Hach, heute geht es, da es immer noch so passend ist, wieder mal um mein Bad. Ich mag mein Bad, es ist im Vergleich zu der fensterlosen Kammer, welche wir vorher genutzt haben ein wirklicher Aufstieg.
Vorher hatten wir eine Badewanne mit einem Vorhang, sodass man in der Badewanne duschen musste. Davon abgesehen dass ich persönlich jedes mal Angst hatte, beim Ausstieg um zu fallen, war der Vorhang auch immer sehr, naja „anhänglich“.
In unserem neuem Bad befindet sich nun eine Duschkabine. Ebenerdig, und somit mit wesentlich geringerem Fall-Risiko.

Bevor wir uns dafür entschieden haben musste ich mich erst einmal informieren. Es standen eine Walkin-Dusche, eine runde Duschkabine sowie ein Vorhang zur Auswahl. Letzteres fiel aber eigentlich vor der Überlegung schon raus.

Als wir uns dann entschieden hatten wie das ganze aussehen soll, dachte ich zumindest, wir hätten das Thema Dusche abgehakt…

Nö. Hatten wir nicht, denn jetzt wird es ja erst schwierig:

Welches Maß möchte ich?
In welche Richtung soll die Dusche zeigen?
Was hab ich überhaupt für Platz?
Will ich eine Duschwanne oder möchte ich dass es ebenerdig gefliest ist?
Und zu guter letzt: Was für ein Duschpaneel möchte ich haben?

Hilfe!

Also:

Wir haben uns für eine Walkin Dusche entschieden welche gefliest werden soll. Die ebenerdigen Fliesen aus dem Grund, da ich keine Kanten haben möchte, an welchen ich immer wieder mit meinem kleinem Zeh hängen bleiben würde (ich habe so ein Talent!!).

Aber verschiedene Duschwannen und Duschrinnen werden zur Dusche ebenfalls angeboten.

Die Dusche sollte 1200mm breit und 2000mm hoch werden. Da dies genau ins Bad passt und somit nicht zu groß und nicht zu klein für die Maße des Raums ist.

Bei den Duschpaneelen habe ich mich für eine schwarze mit Aluminium Legierung entschieden, das passt meiner Meinung nach super zu den schwarzen Fliesen.Aber das ist jedem selbst überlassen, hier sollte man auch darüber nachdenken wer die Dusche nutzt, und wie diese Personen am liebsten Duschen. Mit Regendusche oder lieber klassisch selbst-abbrausen?  

Nach langem Hin und her mit dem Herren des Hauses durfte ich mir auch noch ein Dekor aussuchen. 

 

Obwohl ich vollkommen fasziniert von den angebotenen 3D Duschen war, sollte es eine Lasergravur mit dem Motiv „Brille“ werden.

 

3D Dusche in der Ausstellung von Glastueren24.de

 Dann bleiben immer noch Fragen für mich übrig, an denen ich Sie gern teilhaben lassen möchte:

 

Was ist diese Nanobeschichtung?

Eine Nanobeschichtung lässt das Wasser besser abperlen, was Kalkablagerungen verhindert. (oberer Bildabschnitt)

So müssen Sie das Glas nicht Immer wieder und wieder reinigen. Ergo bringt es schon ein paar Vorteile, ob Sie das aber brauchen, kann ich Ihnen nicht sagen 😉

Man kann eine Nanobeschichtung übrigens auch nachträglich auftragen. Das verbessert die Haltbarkeit der Dekore, insbesondere wenn das Dekor gedruckt wurde.

Wie baut man das ein/kann ich das evtl selbst?

Für unsere Duschen gibt es zahlreiche Anleitungsvideos, oder wer es Analog mag- auch Montageanleitungen. Ich persönlich würde es mir nicht zutrauen einzubauen, aber nur weil ich meinen handwerklichen Fähigkeiten nicht vertraue. Aber dafür gibt’s ja Freunde die sich eventuell bereiterklären, die Dusche zu installieren ;D

Ist das in der Beschreibung angegebene Maß mit oder ohne die Schiene gerechnet?

Das Maß ist ohne Schiene angegeben, heißt, die Schiene kommt noch dazu, diese ist 5cm breit.

Ist das Dekor außen oder innen auf der Scheibe angebracht?

Das Dekor bei Duschen ist immer auf der Außenseite angebracht.

Wie hält das Ganze an der Wand?

Zur Dusche wird eine Stabilisierungsstange beigeliefert, hier können Sie zwischen rund und eckig wählen.

Wie wird die Scheibe auf dem Boden angebracht?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten: zum einen-ein sogenanntes U-Profil besorgen und unter der Scheibe anbringen oder eine dicke Silikonfuge unter die Scheibe setzen.

Ja und jetzt?

Also ich habe eine Dusche, um welche ich schon oftmals beneidet werde. Und sie gehört ganz und gar mir allein. Manchmal laden sich Leute zu mir zum duschen ein. Aber ich muss meine Tür ja nicht öffnen! Ob das seltsam ist? Vielleicht? 😀

Und mit diesem Gedanken lasse ich Sie weiter in Duschträumen und Visionen schwelgen,

und verabschiede mich mit der üblichen Phrase:

Fragen? → Kommentare !
Teilen? → sehr gern !
Und? → Schönes Wochenende !

vonLisa

Satinatoglas richtig reinigen, aber wie?

3 einfache Methoden

Glastüren sind was feines. Man hat eine räumliche Begrenzung, was ja eigentlich der Zweck einer Tür ist, und bekommt trotzdem noch Licht. Grade im Sanitärbereich ist Glas in letzter Zeit immer beliebter geworden, hier vor allem das sog. Satinato – Glas (Milchglas), weil es blickdicht ist.

Sie können mir glauben, ich habe vorher nie daran gedacht im Bad eine Glastür zu installieren, aber schwupp- neue Wohnung, neue Tür im Bad und zack. Da war sie. Eine wunderschöne satinierte Glastür.

Dadurch ist der fensterlose Flur heller und es ergibt einfach ein tolles Gesamtbild.

Nachdem wir nach und nach in diese Wohnung eingezogen sind, viel mir zügig auf, dass da “komische Flecken” auf der Tür sind.

 

…Der Grund warum ich heute darüber schreibe.

Immer wieder kommt es dazu, dass Leute nachdem sie das Bad benutzt haben die Tür nicht mit der Klinke schließen, sondern sie einfach hinter sich zugehen lassen,

An sich kein Problem… aber diese Finger! Man sieht es.

#spüli

Ausprobiert und für gut befunden! Einfach ein feuchtes Microfasertuch mit etwas Spüli versehen und das dann großflächig auftragen. Wer es nicht abwarten kann, das Endergebnis zu sehen – einfach mit Küchenrolle trockentupfen.

#destillierteswasser

Bilden sich nach dem reinigen sogenannte “Wolken” kann man mit einem feuchtem Baumwolltuch nach wischen. Angefeuchtet werden, sollte dieses mit destilliertem Wasser, da dies kein Kalk enthält, welcher für die Wolkenbildung verantwortlich ist.

#satinatoschwamm

Jetzt werde ich klingen wie ein Teleshoppingmitarbeiter, ABER, wir haben extra für Milchglastüren einen sogenannten ‘Satinatoschwamm’, im Sortiment.

Dieser muss nicht einmal angefeuchtet werden um Schmutz, Fettflecken oder ähnliches zu beseitigen. Ich hab’s erst ausprobieren müssen um es zu glauben. Aber sehen Sie selbst:

#hinweise

Noch ein paar Hinweise zum Schluss: 
Aufgrund der rauen Oberfläche sollten satinierte Gläser nur mit wenig Druck gereinigt werden.

Geätztes Glas bzw. Satinatoglas darf auf keinen Fall mit aggressiven Reinigern geputzt werden. Darunter zählt, ja das klingt paradox, auch Glasreiniger, denn Glas ist nicht gleich Glas. Glasreiniger ist speziell für Fenster konzipiert und würde auf satinierten Türen Schlieren hinterlassen die nicht mehr zu entfernen sind!

Als ich das angewendet habe, war ich schnell auch wieder zufrieden mit meiner Tür und genieße den Anblick vom lichtdurchflutetem Flur jetzt noch mehr.

Haben Sie Fragen dazu?

Schreiben Sie es in die Kommentare 😉

vonLisa

VSG, ESG, Satinato, Ornamentgläser, Rillenschliff, Laser…

Oh Man! Was ist das alles?

Sie können mir glauben, auch ich musste mir die Kenntnisse darüber erst aneignen, und das hat sehr, sehr lange gedauert.

Aber gut, ich muss es ja nun wissen, vor allem um ihnen erklären zu können was diese Begriffe bedeuten, und ihnen damit auch vielleicht eine Entscheidungshilfe zu sein, bevor sie sich für eine Veredlung ihrer Glastür entscheiden.

Zu aller erst – Wir können davon alles 😉

Aber vorerst zu den Grundlagen:

#ESG – Einscheibensicherheitsglas

Hört sich einfach an, ist es aber nicht. ESG ist ein Temperglas was durch eine spezielle Wärmebehandlung eine starke innere Spannung aufbaut.

Dadurch wird es extrem stoß- und bruchsicher, ESG Glas ist sehr stabil, im Gegensatz zu normalem Flachglas, wie Sie es wahrscheinlich von alten Fensterscheiben kennen.

Wenn es doch einmal bricht, zerfällt es zumeist in kleine Stücke, jedoch ohne dass spitze Ecken entstehen.

Das reduziert die Verletzungsgefahr im Gegensatz zu normalem Flachglas erheblich.

#VSG – Verbundsicherheitsglas

Verbundsicherheitsglas stellt einen Verbund aus mehreren Flachglasscheiben dar. Diese werden mit einer Folie und Hitze zusammengepresst.

Der Vorteil hierbei ist, dass ein Verbundsicherheitsglas keine herunterfallenden Scherben produziert, wenn es bricht.

Zu den bekanntesten Glasarten zählen Floatglas(Klarglas), Weißglas, Siebdruckglas und Satinatoglas (Milchglas),weitere Glasarten sind Ornamentglas, Laser, oder Rillenschliffgläser weiterhin gibt es aber auch noch getönte Gläser wie Parcolbronze, Parcolgrau, -grün und -blau.

#ornamentgläser

Ornamentgläser sind Gläser die in einem Walzverfahren hergestellt werden, dabei wird die flüssige Glasmasse durch Walzen mit Struktur auf der flüssigen Glasmasse ein Muster abgebildet.

Zu diesen Ornamentgläsern zählen unter anderem Mastercarre- , Silvit- und Chinchilla-Glas.

 #satinatoglas

 

Satinatoglas wird auch als Milchglas bezeichnet. 

Dies entsteht durch eine Ätzung der oberen Floatglasschicht. 
Satinatoglas wird oft in Sanitärbereichen genutzt, da es Blickdicht ist.

#rillenschliff

Bei Rillenschliffglastüren werden mit Hilfe eines schneidrollenähnlichen Werkzeugs und viel Wasser feine Streifen in das Glas gefräst. Dadurch entstehen filigrane Lichtspiele auf dem Glas.

#lasergravur

Jeder kennt einen Laserdrucker aber dass man mit Lasern auch Glas veredeln kann war mir bis vor kurzem auch neu.

Dieser Laser schießt quasi kleine Lichtteilchen in das Glas, sodass auf diesem Muster entstehen. Diese Lichtteilchen verursachen kleine Punkte, welche dann im Gesamtbild ein Muster, ein Bild oder was auch immer man möchte, entstehen lassen.

Ich hoffe, ich konnte ihnen damit ein wenig Überblick über die Bezeichnungen geben.

Falls dennoch Fragen bestehen, schreiben Sie es in die Kommentare.

vonLisa

Glasbrettchen vs. Holzbrettchen

Wenn die Wahl schwer fällt,... Schneidbrettchen - Entscheidungshilfe

Eine zünftige Brotzeit auf dem Holzbrettchen anstatt auf einem billig aussehendem Plastikbrett, das ist was oder?
Naja, einfacher zu reinigen ist das Plastik auf jeden Fall,… aber irgendwie fühlt man sich nicht so richtig wohl…

Essen möchte schön präsentiert und dann vernascht werden. Die Spülarbeit übernimmt im besten Fall eine Spülmaschine,
aber Halt, nein, Holzbrettchen sollen dort nun auch wieder nicht rein,…

Aber wie wär`s mit einem individuell bedrucktem Glasbrettchen ?

Das kann in die Spülmaschine, wenn überhaupt, ein feuchter Wischlappen reicht aus, um
jegliche Essensreste zu entfernen.

Welche Vorteile bringt das noch?

#individualität

Wir finden Individualität toll! 
Jeder soll selbst entscheiden können welchem Stil er frönt und das wird in diesem Blog auch noch oft eine Rolle spielen. Also warum nicht beim Naschen den schönen Urlaub letztes Jahr “freimampfen”?

–> hier können Sie sich ihr Design erstellen
https://www.glastueren24.de/glasbild-designer/schneidebrettchen-designer.html

#hygiene

Glas hat inpunkto Hygiene die Krone im Gegensatz zu Holz und Plastikbrettchen auf.
Denn dadurch, dass die Oberfläche sehr hart ist, können Messer, Gabeln oder anderes Besteck keine Kerben auf dieser hinterlassen, somit ist es Bakterien oder anderen Ablagerungen nicht möglich sich irgendwo einzunisten.

#reinigung

Haben Sie schon einmal eine frische Chili auf einem Holzbrettchen geschnitten?
Ja? Wie lange hat es gebraucht bis die rote Farbe wieder vollkommen aus dem Holz
verschwunden war?
Ärgerlich! Oder haben Sie schon einmal Zwiebeln auf einem Holzbrettchen geschnitten und dann nicht gründlich genug geschrubbt um auch den letzten Rest Zwiebeldunst auszumerzen?
Der als nächstes darauf geschnittene Käse hatte dann bestimmt ein weniger schönes Aroma…
Glas ist hier wieder im Vorteil: kurz abgewischt und schon kann man es weiterverwenden.
Die einfache Handhabung finden wir spitze.

#haltbarkeit

Apropos spitze, jetzt dürften natürlich immer noch Bedenken zur Haltbarkeit bestehen.
Was passiert wenn so ein Brettchen mal herunterfällt?
Es zerspringt. Natürlich. Dadurch, dass das Brettchen aus ESG Glas gefertigt wurde, sind die Scherben nicht so spitz wie die eines gewöhnlichen Flachglases. Es ist also schwieriger sich bei der Beseitigung der Scherben zu verletzen.
Das wollten wir ihnen nicht vorenthalten. 
Aber wer wirft denn schon mit Glasbrettchen um sich? 😉

#verkauf

Natürlich wollen wir hier nicht sagen ,dass ein Glasbrettchen das Beste ist was sie haben werden und ihnen sofort eines andrehen 😉 Aber natürlich sind hier sehr viele Vorteile zu verzeichnen.

Nachteile? 
Ja, eines – Manche Messer finden Glas nicht sehr verträglich und würden bei unregelmäßigem Nachschleifen schnell abstumpfen. 

Schlussendlich finden wir, dass sich die Verwendung von Glasbrettchen lohnt. Sei es für das Anrichten einer schönen Wurst oder Käseplatte, aber auch zur zünftigen Brotzeit! 

Haben Sie noch Fragen?
Kontaktieren Sie uns, oder schreiben Sie einen Kommentar 🙂