Blog-Archiv

vonLisa

Oberflächen von Türen

Die Oberfläche einer Tür sollte nicht nur aus optischen, sondern auch aus haptischen Gründen ausgewählt werden. Daher werden folgend ein paar Oberflächenarten erklärt.

Echtholz-furnierte Türen 

Echtholzfurnier unterstreicht durch außergewöhnliche Haptik und individueller Optik das Gesamtbild einer Tür. Dünne Holzlagen werden zu einem Furnier verarbeitet und anschließend auf das Türblatt gearbeitet.

CPL Oberfläche

CPL Überflächen sind künstlich hergestellte Oberflächen aus Continuous Pressure Laminate. Hier werden mehrere Schichten Harz und bedruckte Papiere auf das Türblatt gebracht. Damit wird eine besonders pflegeleichte und widerstandfähige Tür zu geschaffen.

Lack Oberfläche

Lackoberflächen werden in mehreren Durchgängen auf das Türblatt gebracht. Nach jedem Lackiervorgang wird das Ergebnis optisch geprüft. Dadurch soll eine optimale Qualität, Langlebigkeit und außerdem bester Pflegekomfort entstehen.

Glas Oberfläche 

Glasoberflächen kommen bei verschiedenen Formen der Tür zum Einsatz: so hat eine Tür mit Lichtausschnitt als auch eine Holzglastür, Glaselemente. Selbstverständlich zählen hier auch die Ganzglastüren dazu.
Meist wird bei der Verarbeitung Einscheibensicherheitsglas verwendet. Durch die verschiedenen Veredelungsarten welche die Ganzglastür außerdem bietet, macht es diese Oberfläche zur individualisierbarsten Oberfläche.

Weiße Oberfläche

Da weiße Türen immer noch ein zeitloser Klassiker sind, nehmen wir dies als extra Kategorie.
Weiße Oberflächen können sowohl aus Weißlack als auch aus CPL gefertigt werden. Weiße Türen gehören zu den beliebtesten Türen und werden im deutschsprachigem Raum sehr oft nachgefragt.

vonLisa

Ornamentglas

Ornamentglas ist ein fest etablierter Bestandteil der traditionellen Herstellung von Glas. Glastüren welche mit Anteil von Ornamentglas gefertigt werden, sind sowohl lichtdurchlässig jedoch trotzdem blickdicht. Im Walzverfahren hergestellt, kommt dieses Glas zumeist in Innenräumen zum Einsatz.