barrierefreie Innentüren

vonLisa

barrierefreie Innentüren

Barrierefreie Innentüren müssen schwellenlos und breit sein. Außerdem muss die Tür ohne großen Kraftaufwand bedienbar sein. Badezimmertüren dürfen sich auf keinen Fall nach innen öffnen, da eine gestürzte Person den Zugang sonst blockieren könnte.
Ab einer Breite von 80cm wird im privatem Wohnraum nach DIN-Norm ein Durchgang als barrierefrei definiert.
Um eine Tür vom Rollstuhl aus öffnen zu können, muss der Griff in entsprechender Höhe angebracht werden. So wird der Türgriff 85 cm über der Oberkante des Fußbodens montiert. Ist keine Nutzung mit Rollstuhl erforderlich wird der Türgriff in 105cm Höhe angebracht. Eine kontrastreiche Farbgestaltung kann für Menschen mit Sehbehinderung zusätzlich hilfreich
sein, um sich besser orientieren zu können. Eine dunkle Zarge für eine helle Tür ist hier von Vorteil.

Über den Autor

Lisa administrator